Ohm

KLASSISCHE MUSIK & WEDA

Ein Forschungsprojekt des Klassischen Komponisten & Musikwissenschaftlers Peter Hübner
Die ältesten Heilgesänge der Menschheit

 

PETER HÜBNER
Sinfonien & Hymnen

THE UNIVERSAL POLYPHONIC
Philharmonisches Orchester
Männerchor • Frauenchor • Solisten
Traditionelle Indische Wedische Pandits

Sie hören Musikbeispiele aus dem
medizinischen Forschungsprogramm

Research No. RD31348


zum Shop
KLASSISCHE MUSIK
& WEDA
Integrationsebene 1
KLASSISCHE MUSIK
& WEDA
Integrationsebene 2
KLASSISCHE MUSIK
& WEDA
Integrationsebene 3
KLASSISCHE MUSIK
& WEDA
Integrationsebene 4
KLASSISCHE MUSIK
& WEDA
Integrationsebene 5

Bedenken Sie bitte

Die medizinische Wirkung
ist nicht davon abhängig,
daß Ihnen die Musik gefällt.



Die medizinische Wirkung
ist auch nicht davon abhängig,
daß Sie die Musik von einem
vermeintlich fachlichen Standpunkt aus
für qualitativ hochwertig halten.



Die medizinische Wirkung
ist alleine davon abhängig,
daß die Musik
in wissenschaftlicher Methodik
nach den kosmischen Harmoniegesetzen
strukturiert ist.



„Es kommt nur auf die
wissenschaftlichen Untersuchungsergebnisse
an, die durch Messungen
die medizinische Wirkung
objektiv verifizieren.“

Peter Hübner



Die objektiven
wissenschaftlichen Untersuchungen
haben gezeigt,
daß das bisherige Musikfachwissen
auf Medizinische Musik
nicht anwendbar ist.



„Die medizinischen Wirkungen
werden durch
die Harmoniegesetze bewirkt,
die das Musikwerk
in seiner Strukturentwicklung steuern.“

Peter Hübner



Der sogenannte Fachmann
ist es gewohnt,
Musik vom Hören her
zu beurteilen.



Da die Harmoniegesetze
aber nicht hörbar sind,
fällt dieses Urteil ins Wasser.



Diese Musik dient nicht dem Zweck,
bei vermeintlichen Musikfachleuten
Anerkennung zu finden,
sondern kann nur anhand
von wissenschaftlichen Messungen
in ihrem medizinischen Wert
beurteilt werden.



Zu beurteilen sind
nur die medizinischen Wirkungen,
und zwar durch
objektive medizinische Messungen.



Somit gehört die
Medizinische Resonanz Therapie Musik®
nicht in das konventionelle
Qualitätsverständnis von Musik,
sondern in den Bereich
der wissenschaftlichen Medizin,
welche sich an
objektiven Messungen orientiert.



Was die Beurteilung der
Medizinischen Musik angeht bzw.
die Beurteilung der unhörbaren
Harmoniegesetze über das Gehör,
sollte man sich vergegenwärtigen,
was uns vor zweieinhalb Jahrtausenden
LaoTse für genau so einen Fall
hinterlassen hat:



„Wer redet, weiß nicht.
Wer weiß, redet nicht.“

Lao Tse

LaoTse